Die Erfinder von Clean Language & Symbolic Modelling

By 16. Oktober 2014Clean Language

Erfinder von Clean Language: David Grove

Wie Clean Language entwickelt wurde:
David Grove war ein Psychologe, der in Neuseeland lebte, später in den USA. Er war halb Maori und halb Pakeha, hatte Abschlüsse der Universitäten von Canterbury und Otago, war auch Master in Counseling Psychology der State University of Minnesota. Seine Arbeit war beeinflusst durch NLP – insbesondere durch die Entwickler von NLP, Richard Bandler und John Grinder. Auch die hypnotherapeutische Arbeit von Milton Erickson nahm er in seine praktische Erfahrung mit auf.

Clean Language erfand er durch und in der Arbeit mit traumatisierten Kindern, die sich verbal nicht derart ausdrücken konnten, als dass er deren Aussagen wirklich verstand. So begann er, deren Aussagen wörtlich zu wiederholen und erlangte dabei größte therapeutische Erfolge.

Seine Ergebnisse wurden nicht nur in zahlreichen namhaften wissenschaftlichen Publikationen veröffentlicht, sondern er trug seine Erfahrungen nach USA und England wo er in Vorträgen, Workshops und Trainings seine Methoden bekannt machte.

Erfinder von Symbolic Modelling: Penny Tompkins und James Lawley

Penny Tompkins und James Lawley Erfinder von Symbolic Modelling und Wegbereiter von Clean Language


Die Psychologen und NLP-Trainer Penny Tompkins und James Lawley lernten David Grove in USA kennen. Sie studierten David Grove, optimierten dessen Clean Language Methodik und ergänzten sie durch Symbolic Modelling. So perfektionierten sie Modelling mit Clean Language und die Möglichkeit, die Lösungsräume zu nutzen, die sich durch die Arbeit mit Metaphern ergibt. Penny Tompkins und James Lawley leben in England. Sie sind die ersten Autoren, die Clean Language in einem Buch publizierten und gehören zu den wichtigsten Wegbereitern von Clean Language weltweit. Their website: www.CleanLanguage.co.uk .

Dankbarkeit

Wir wollen David Grove posthum danken und damit wertschätzen, dass er diese wunderbare Methode erfunden hat. Danke auch an James Lawley und Penny Tompkins für die Systematisierung und Optimierung der Methode sowie für die wunderbaren Lehrstunden und Seminare. Danke auch an Wendy Sullivan, durch die ich, Hans-Peter Wellke, die Methode 1999 in Californien kennen lernen durfte. Danke Wendy für Deine wunderbaren, lehrreichen Seminare für uns beide, Bettina Wellke und Hans-Peter Wellke. Danke auch an Phil Swallow, der mit Wendy Sullivan ein wichtiger Lehrmeister war und ist. Phil Swallow ist mit Wendy Sullivan ein wichtiger Wegbereiter der Methode weltweit.

Weitere Informationen:

Bildquellen:

Penny Tompkins und James Lawley: www.cleanlanguage.co.uk

Autoren dieses Blogs

Hans-Peter Wellke und Bettina Wellke
www.cleanlanguage.de
blog.wellke.de
www.SourceOfPerformance.de
www.partner-PE.de

Leave a Reply

Herzlichen Dank für Ihr Interesse!
Gerne informieren wir Sie aus erster Hand topaktuell über neue Beiträge und Themen auf cleanlanguage.de.

Hinweise zum Datenschutz


Nein danke – weiter zur Webseite